Nach dem großen Erfolg "Wallfahrt und Weihwasser" aus dem Vorjahr dürfen die Zuschauer mit Spannung erwarten, welches Stück in dieser Theatersaison aufgeführt wird.

Die Hauerzer Theaterspieler bringen dieses Jahr das volkstümliche Lustspiel "Schwiegersohn gesucht" (Originaltitel "Wo gehobelt wird, da fallen Späne" von Toni Lauerer) auf die Bühne und möchten ihre Gäste damit wieder bestens unterhalten.

Schreinermeister Ludwig Schreiner wünscht sich einen Traumschwiegersohn, mit dem er im Dorf angeben kann. Schließlich hat seine hübsche und gescheite Tochter etwas ganz besonderes verdient. Schreiner lässt seine Tochter extra in der Stadt studieren, damit sie dort eine gute Partie kennenlert. Ein Doktor, ein Jurist oder ein Unternehmer wären doch passende Schwiegersöhne, denkt der Schreinermeister.

Wen seine Tochter tatsächlich in der Stadt kennenlert und wie die Geschichte weitergeht, das erfahren Sie ab 28. Februar 2020 im Hauerzer Theater.

Das Publikum darf sich auf ein heiteres und kurzweiliges Theaterstück freuen, das das Zwerchfell in Wallung bringt.

Besetzung

Ludwig Schreiner (Schreinermeister) - Markus Brauchle

Rosa Schreiner (Ludwigs Ehefrau) - Elvira Vogel-Gutschi

Eva Schreiner (Tochter) - Sonja Bemetz

Andi Schreiner (Sohn) - Corvin Frey

Hansi (Evas heimlicher Freund) - Jan Gapp

Petra (Andis Freundin) - Marion Herberger

Tante Erna (Tante der Familie) - Angelika Treuer

Franz (guter Freund von Eva und Laienschauspieler) - Raphael Kroll

Gustl (Nachbar) - Ulrich Rettenmaier

Spielleitung - Irene Brauchle

Souffleuse - Theresa Heckelsmiller

Bühnenbild, Technik - Markus Sigg und Markus Brauchle

 

Aufführungen sind am:

Samstag, 29. Februar 2020 14:00 (Vorpremiere)

Samstag, 29. Februar 2020 20:00 (Premiere)

Freitag, 6. März 2020 20:00

Samstag, 7. März 2020 20:00

Sonntag, 8. März 2020 14:00 mit Kaffee und Kuchen

 

Eintrittspreis: 8€

Veranstaltungsort: Turn- und Festhalle Hauerz

 

Karten können reserviert werden unter der Telefonnummer 07568/960066 oder per email (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).